elves-castle Forum Foren-Übersicht elves-castle Forum
Forum zu den Themen Computer, Gesundheit, Sinn im Leben und mehr!
 
 StartseiteStartseite   FAQFAQ   ShopsShops   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Private NachrichtenPrivate Nachrichten   LoginLogin 

Der Ruf Gottes

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Beitrag danken    elves-castle Forum Foren-Übersicht -> Kommentare zu den Artikeln auf der Homepage
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elves-castle
Administrator


Anmeldedatum: 23.12.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Euskirchen



240 Sternchen

BeitragVerfasst am: Sa 18 Mai, 2013 17:30    Titel: Der Ruf Gottes

-


Um einen Kommentar zu dem folgenden Thema zu erstellen, klickt einfach auf den Button "antwort erstellen" - dieses ist ohne Registrierung möglich:



(Auf das Bild klicken um den Artikel zu lesen)



Nachdem wir uns nun im ersten Kapitel mit den Vorraussetzungen beschäftigt haben, und im zweiten Kapitel über den christlichen Glauben gesprochen haben, möchte ich nun zu „Gottes Wort“ selbst kommen. Anstatt nur über den Glauben zu sprechen, könnt Ihr Euch in den folgenden Kapiteln selbst einen eigenen Eindruck verschaffen! Denn nur wenn ein Leser durch eine „eigene persönliche Erkenntnis“ etwas versteht, wird diesem der Glaube zu einem glücklicheren Leben verhelfen. Es nützt nichts, wenn ich Euch schreibe „Tut dies“ oder „glaubt jenes“ – solange Ihr nicht aus eigener Erkenntnis selbst davon überzeugt seid. Daher möchte ich Euch nun herzlich einladen, Euch von Gottes Liebe und Weisheit beschenken zu lassen!






-
_________________

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


Zuletzt bearbeitet von elves-castle am Di 31 Dez, 2013 17:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Dankbare Benutzer
1 Benutzer ist/sind dankbar für diesen Beitrag.
Good Style



Anmeldedatum: 06.05.2013
Beiträge: 4




4 Sternchen

BeitragVerfasst am: So 19 Mai, 2013 16:27    Titel:

Hallöchen,
ich habe mir euren Bericht auf der Homepage durchgelesen. Eure Homepage macht auf den ersten Blick einen coolen Eindruck. Da wird Wissen für PC weitergegeben, da gibt es Movielisten, alles Sachen die so alltäglich sind. Da dachte ich, mensch, das sind prima Zeitgenossen. Doch wenn man genauer hinsieht, dann könnte diese Homepage so ganz vage den Eindruck vermitteln, hier handelt es sich um Glaubensbekehrer. Leute die Werbung für Gott machen. Und was anderes haben die nicht im Sinn. Das andere drumherum ist nur Schein.
Warum macht ihr das ? Warum versucht ihr andere derart von Gott zu überzeugen, dass es schon aufdringlich wirkt ?
Was habt ihr davon ? Es ist doch für euch ohne Nutzen.
Was hättet ihr davon, wenn ich jetzt hier schriebe, ja ihr habt mich überzeugt, ich glaube ab sofort an Gott. Wollt ihr solche Reaktionen?

Natürlich könnte ich euren Seiten fern bleiben, wenn ich es als aufdringlich empfinde wie ihr für Gott wirbt. Das mache ich aber nicht. Ich finde das ist eine Diskussion/Aussprache wert.

Ich kann euch eins sagen, ihr könnt noch so viele Leute bekehren, dadurch werden sie keine besseren Menschen. Sie werden bleiben wie sie sind mit den gleichen Fehlern wie vorher.

Also, was soll der ganze Aufriss dann hier ? Glaubt doch an Gott und lasst andere damit in Ruhe. Jeder soll doch für sich selbst entscheiden ob er an Gott glaubt oder nicht.

Ihr schreibt ja, jeder muss es für sich selbst herausfinden, wie man zu Gott steht oder ob man überhaupt zu Gott steht. Also dann lasst die Leute das doch selber herausfinden. Da braucht man keine kopierten Bibelausschnitte um sich darauf zu berufen.

Was bezweckt ihr mit eurer Seite wirklich ? Wollt ihr eine heile Welt schaffen? Das wird euch mit Bibelsprüchen nicht gelingen.

Gruß vom "ungläubigen Thomas" der steht auch in der Bibel ja ich weiß der wurde anschliessend "bekehrt" und wurde lammfromm und gläubig. Sowas klappt auch nur in der Bibel.

Ich glaube ihr verennt euch da in was, was es niemals geben wird und kann. Man könnte das schon, wenn es hier um "heile Welt" gehen sollte mit Jehovas Zeugen vergleichen. Die sehen nach dem Tod auch das wahre Paradies. Da werden sie dann belohnt für das, was sie in Lebzeiten entbehrt haben. Keine Geschenke zu Weihnachten, zum Geburtstag und im allgemeinen kein Spass an der Freud.

Seid ihr vielleicht auch Jehovas Zeugen ?
Nach oben
elves-castle
Administrator


Anmeldedatum: 23.12.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Euskirchen



240 Sternchen

BeitragVerfasst am: So 19 Mai, 2013 18:36    Titel:

Hallo liebe(r) Good Style!

Ich habe mich über Deinen tollen und konstruktiven Beitrag gefreut! Ich finde es weise, was Du Dir für Gedanken gemacht hast - sie sind alle nachvollziehbar!

Zunächst, wir sind natürlich nicht von den Zeugen Jehovas, denn wir lieben und leben die Lebensfreue! Deswegen ist unsere Homepage auch so bunt gestaltet, weil wir glücklich sind, und damit gern andere beschenken möchten!

Weist Du Good Style, der "echte" Glaube kann einen Menschen tief in seinem Inneren sehr glücklich machen! Leider kennt man im Allgemeinen nur "unechten" Glauben: Zeugen Jehovas die rigoros sind, und viele weitere Beispiele, wo eben nicht die Liebe an erster Stelle steht.


Nun habe ich erkannt, dass der Glaube aber in Wirklichkeit gar nicht so gemeint ist, und ich bin beseelt von den Gedanken, die ich in der Bibel gefunden habe! Natürlich habe ich auch weiterhin Schwächen wie früher, aber ich versuche darauf zu achten, und möglichen negativen Impulsen nicht einfach nachzugeben.

Weiterhin fühle ich mich geliebt, und es macht mir eine große Freude, andere Menschen ebenfalls Liebe und Annahme entgegen zu bringen! Natürlich kann ich nicht die Welt retten, aber das brauche ich auch nicht. Es reicht schon, wenn ich in meinem unmittelbaren Umfeld ein wenig mehr positives Denken einbringen kann.

Christus sagte: Ihr (Die Menschen mit dem "echten" Glauben) seid das Salz der Erde. Die Welt braucht Menschen, die etwas Gutes vollbringen können. Es gibt so viel negatives auf der Welt, aber ein freundliches Wort am Tag ist stärker als 100 unfreundliche Worte!

Ich glaube nicht, dass Geschichten wie vom Thomas nur in der Bibel möglich sind. Nein, auch in der heutigen Welt ist das möglich, wenn Du Dir zum Beispiel Anselm Grün ansiehst, hast Du ein lebendiges Beispiel!


Ich dränge niemanden meinen Glauben auf, und ich habe z.B. Arbeitskollegen die noch nicht mal wissen das ich überhaupt Christ bin! Aber Menschen die ein offenes Ohr haben, die sich nach Frieden in Ihrem Leben sehnen, oder die Antworten suchen, denen versuche ich gerne "Gottes Liebe" näher zu bringen! Besonders weil ich so oft erlebe, dass der Glaube "unliebend" interpretiert wird - das finde ich immer sehr schade und bedauerlich! Da muss man doch mal darauf hinweisen, dass Christi Botschaften an erster Stelle "Liebend" sind: Liebe Deinen nächsten, sowie Dich selbst!

Auf meiner Homepage muss ja niemand die Texte über Glauben oder Mystik anklicken. Das machen eh viel weniger User, als die PC-Themen - und das ist auch vollkommen in Ordnung für mich! Wer nach PC-Themen sucht kann diese auf unserer Homepage finden, und wer nach Glaubens-Themen sucht, kann diese ebenfalls finden! Es wäre ja Unsinn 5 getrennte Homepages zu erstellen: eine für PC-Themen, eine für Gesundheit, die nächste für Hollywood, wieder eine über Politik, und dann noch eine für den Glauben. Das sind alles Fassetten von uns, und deswegen auch auf einer Homepage!


Klar, man könnte sagen, ich selbst habe ja nichts davon. Aber mir sind die Menschen nicht egal. Ich wünsche mir von Herzen, dass möglichst viele Menschen den "echten Gott" kennenlernen!

Der Glaube macht nicht die ganze Welt heil, das stimmt Good Style! Aber der "echte" Glaube kann dazu beitragen, das innere eines einzelnen Menschen "heiler" zu machen!

Ich wünsche Dir Good Style, noch ein frohes Pfingsten!

Liebe Grüße,

Bernd


Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.

_________________

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


Zuletzt bearbeitet von elves-castle am Do 23 Mai, 2013 08:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Good Style



Anmeldedatum: 06.05.2013
Beiträge: 4




4 Sternchen

BeitragVerfasst am: So 19 Mai, 2013 22:01    Titel:

Du scheints mir so einer zu sein :
Man schlägt dich auf die rechte Wange, und was machst Du ?
Du hältst ihm auch die linke hin......

Wie Jesus, den konnte man auch nicht aus der Reserve locken.
Nun, wenn du damit in deinem Leben klar kommst, dann lebe so weiter. Doch ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass du in richtig grossen Krisensituationen wenn es um was geht, genauso abgeklärt und versonnen nur versuchen wirst, deine Liebe zu Gott verbreiten.Auch du wirst manchmal "fluchen" aber das ist ja eine Sünde würdest du damit klar kommen ?

Und was hat Jesus am Ende davon gehabt ? Er wurde gekreuzigt, er wurde verhöhnt, er wurde gedemütigt, er wurde geschlagen. Er wurde getötet. Wofür ? Auf das sich die Menschheit ändert.
Aber die Bibel ist da ja ganz schlau, denn laut Bibel wurde Jesus nicht getötet, nicht brutal ermordet, so wie es ja die Realität war. Nein, die Bibel sagt, Jesus hat sich für die Menscheit geopfert, mit den Worten : Herr verzeih ihnen, sie wissen nicht was sie tun. Damit hat er sogar seine eigenen Mörder gemeint.

Was mir an dem ganzen Bibelkram nicht gefällt ist, dass alles was die Menschheit begeht in der Bibel verharmlost wird. Da wird jeder Sünder gerechtfertigt zu seinem Vorteil. Gott mag den Sünder aber nicht die Sünde, wie doof ist das denn ? Wer hat denn die Sünde begangen ? Trau und bau auf Gott und alles wird gut so nach dieser Devise. Nein sage ich da, weil das zu einfach ist.

Man kann das alltägliche nicht mit Bibelsprüchen entschärfen. Genauso wurde die Kreuzigung Jesu in der Bibel entschärft.

Ganz ehrlich, für mich waren diese Römer einfach nur Schweine !
Sadistische Mörder die heute für solche Taten in den Knast wandern würden. Und das nur zu Recht !

Ich weiss ich schreibe hier ohne "Faden" ich schreibe einfach nur drauf los, was mir zu diesem Thema einfällt.

Ach ja und die Jehovas, du beschreibst deine Homepage als bunt, und Zeugen Jehovas wären wohl nicht so bunt. Da kann ich dir nur sagen, eine Homepage von Jehovas Zeugen würde eure in der Farbenpracht noch übertoppen. Hast Du mal die Bilder vom Paradies gesehen, die Jehovas Zeugen dir in ihren Blättchen zeigen ? Wie schillernd bunt in den knalligsten Farben ! Bei uns in der Strasse stehen auch immer einige Jehovas meistens sind es Frauen und komisch, obwohl sie ja soviel entbehren sind sie geschminkt wie Pfingstochsen (passt ja zum Datum) und auch wie sie sich kleiden, sehr auffällig in den Farben, weil die nämlich nicht zusammen passen.

Aber das ist ja auch alles egal, ob Zeugen Jehovas oder normal christlich wie du es wohl bist. Du vertritts wohl die These man kann nur zufrieden und ausgelichen sein wenn man sich in Gottes Güte und Gnade begibt.

Na, ich bin auch ohne Güte und Gnade glücklich und zufrieden. Ich denke, wenn man ehrlich zu sich selber ist, und auch zu seinen Mitmenschen und versucht immer fair zu bleiben und sich aus ganz ehrlicher Überzeugung jeden Morgen im Spiegel ansehen kann, mit einer ehrlichen Selbstkritik dann sollte es ok sein. Sowas schafft man auch ohne Gnade und Güte. Dazu gebraucht es keinen Segen von oben.

Trotz allem ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück und Erfolg um deine Mitmenschen von der "wahren Liebe" Gottes zu überzeugen.

Da fällt mir gerade noch die berühmte Frage ein, die schon so oft bei Unglücken gestellt wurde : " Wo war Gott" oder "Warum liess er es zu?" -Wenn es ihn doch gibt ???????????

Was erhält man in der Kirche als Antwort darauf zum Beispiel bei Beerdigungen : Das sind Gottes Prüfungen an die Menschheit !

Tip Tip an die Stirn mal von mir an dieser Stelle.

Immer wieder wird, wenn es um irgendwelche Sünden geht, alles mit Bibelsprüchen verglichen und dadurch auch verharmlost von Gläubigern und Predigern von Leuten die voll auf den Gottestrip sind. Für mich verschliessen solche Leute eigentlich nur die Augen vor den wahren Tatsachen und somit auch vor der brutalen Wahrheit. Sie tun es alles mit Bibelsprüchen ab. Ich glaube das ist es was ich die ganze zeit hier sagen wollte.

Sie verdrängen die brutale Wahrheit mit Bibelsprüchen, weil sie es nicht akzeptieren wollen oder können. Ja, das ist es ! Sie gaukeln sich ein friedvolles Leben vor.

Ich wünsche Euch für die Zukunft alles Gute und immer offene Augen.
Nach oben
Soul-Wizard



Anmeldedatum: 25.12.2012
Beiträge: 130




144 Sternchen

BeitragVerfasst am: Mo 20 Mai, 2013 02:09    Titel:

Hallo GoodStyle,

Ja es tut gut, sich manchmal Luft zu machen! Du scheinst ja sehr zornig auf Gott zu sein. Glaub mir, er hört dir zu! Ich finde es schade, dass du nicht mehr bereit bist zuzuhören. Du hälst an einem "Bild" fest, dass du nicht loslassen kannst. Es gibt ganz sicher einen oder mehrere Gründe dafür.

Ich finde es grossartig, dass du dich uns hier mitteilen möchtest, liebe GoodStyle. Gestattest du uns nicht, uns dazu zu äussern? Brauchst du dieses negative Bild von einem Christen? Dann möchte ich dich nicht dabei stören! Solltest du aber doch bereit sein uns auch zuhören zu wollen, sag uns Bescheid. Ansonsten wüte einfach weiter und mach uns weiss, dass du damit glücklich bist. Aus meiner Erfahrung beruht "Unglaube" immer auf ein "Missverständnis". Darauf kommen die wenigsten! Vielleicht hast du Gott einfach nur noch nicht verstanden, GoodStyle -und willst es vielleicht auch gar nicht. Übrigens, fand ich nicht alles verkehrt was du geäussert hast. Nur einige deiner Gedanken, Gefühle und Eindrücke, müssten lediglich nur noch sortiert und an die richtige Stelle platziert werden, dann könntest du etwas besser verstehen!

Dennoch spreche ich auch dir, meine liebsten Grüsse aus

_________________
Georg, der

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Nach oben
Patty
Gast








0 Sternchen

BeitragVerfasst am: Do 18 Jul, 2013 17:58    Titel: HINHÖREN

Lieber Bernd, zunächst einmal Dank an Dich, auch im Namen vieler Leser, dass Du einige der wichtigsten und schönsten Bibelstellen hier auf Deiner HP mit klaren und einfachen Worten, verständlich für jedermann erklärst. Du hilfst so, dass der eine oder andere seine Ängste, Vorbehalte und Vorurteile vielleicht anschauen, annehmen und dann auch überwinden kann. Gottes Wort ist so kostbar, weil es in sich selbst schon Beweis ist, dass Gott existiert. Denn wie Du so wunderbar ausführst, lieber Bernd, kann kein Mensch dieser Welt auf diese Weise sprechen. Du beruhigst uns auf dem Weg zum Glauben oder auch im Glauben, dass wir nicht vollkommen sein müssen, um GOTTES RUF zu folgen. Im Gegenteil, Gottes Liebe ist das, was uns als Gotteskinder vollkommen macht.

Ich finde es klasse, dass Du gerade Zachäus und Paulus als Beispiele anführst. Sie sind uns Sündern so ähnlich und zu allen Zeiten Paradebeispiele für unerwartete Gnade und Be-RUF-ung. Zachäus wird von den Pharisäern wegen seiner Untaten verachtet. Wie groß ihr Entsetzen, dass Jesus gerade Zachäus besucht. Die Pharisäer haben Gottes Auftrag verfehlt. Sie waren nicht für die "armen im Geiste" da. Wenn Gott uns ruft, obwohl wir schwach und von ihm fern sind, zeigt er uns eine Liebe, die nicht von dieser Welt ist. Und Bernd, ich hoffe so sehr, dass viele Menschen Deine Texte lesen werden, und selbst, wenn sie sich vielleicht irritiert oder verständnislos abwenden, sich eines Tages doch an den einen oder anderen kostbaren Gedanken von Dir erinnern.

Ich selbst habe als kleines Mädchen große Freude an meiner Kinderbibel gehabt, wo in kindgerechten Worten die Geschichte, wie Saulus zu Paulus wurde, aufgeschrieben stand.Und damals hätte ich nicht begründen können, warum ich von der Geschichte so dermaßen fasziniert war. Heute ist mir klar, welch große Gnade in dieser Be-RUF-ungsgeschichte steckt, und man möchte Saulus persönlich treffen, um seine Gotteserfahrung noch eindringlicher nachempfinden zu können. Nun Bernd, das allerbeste wäre allerdings in seinem eigenen Leben die Ohren zu spitzen, um Gottes heilenden RUF auf keinen Fall zu überhören.

Ich danke Dir Bernd, dass Du so klar und wahrhaftig über die Bedeutung der Sünde schreibst, denn den wenigsten ist bewusst, das Gott den Mensch als sein Kind liebt, dessen schlechte Taten manchmal verurteilt werden, aber der Mensch als solcher immer geliebt bleibt. Wenn wir hören wollen, wird Gott uns deutlich rufen, weil er weiss, dass wir seine Liebe tief erkannt haben, auch gerade in seinem Geschenk der Menschwerdung. Christi Kreuz ist so kostbar Bernd. Ich hatte lange gegen dieses Symbol gekämpft, weil die Kirche es als Machtmittel missbraucht. Ich liebe es heute, vor dem Kreuz zu stehen, und zu sehen, dass nur DIESES Kreuz unsere Rettung war, ist und immer sein wird. Ich möchte HINHÖREN, WENN GOTT mich ruft, denn seine Stimme ruft mich in die Ewigkeit und zu sich hin. Ich wünsche allen, die diesen Text lesen, dass sie mit Freude auch alle Deine anderen Texte auf der HP lesen, Bernd. Du lieber, weitsichtiger "Übersetzer" von Gottes Wort.

Und ganz besonderen Dank an unserer beider Lehrmeister George, den Soul-Wizard.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Beitrag danken    elves-castle Forum Foren-Übersicht -> Kommentare zu den Artikeln auf der Homepage Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de


Impressum